Was ist Yonikraft?

YONI aus dem Sanskrit beschreibt den gesamten weiblichen Genitalbereich:
Vulva mit Venushügel, Venuslippen, Perle, Vagina, Gebärmutter, Eierstöcke, Eileiter, weibliche Prostata und Beckenboden.
Zudem wird mit YONI auch das spirituelle Zentrum der Frau, der Tempel der Weiblichkeit verehrt.

YONIKRAFT ist Frauenkraft, Schöpferinnenkraft, Kreativität, die im Schoß der Frau ruht.

Wenn Frau nicht mit ihrer Yonikraft verbunden ist, fehlt ihr etwas ganz Essenzielles:

  • Die Frau spürt sich nicht oder empfindet sich als nicht richtig in ihrer Sexualität.
    In ihren Beziehungen weiß sie nicht, was sie wirklich will und braucht.
  • Die Weiblichkeit kann nicht vollständig wahrgenommen werden und erblühen.

Eine Frau die mit ihrer Yonikraft verbunden ist

  • strahlt, fühlt sich zufrieden, erfüllt und selbstbewusst.
  • Sie ist tief verbunden mit dem Leben, der Erde und dem Ursprung allen Seins.
  • Die weibliche Sexualkraft ist ureigenste Quelle für Lebenskraft und Lebensfreude einer Frau.
    Die weiblichen Genitalien haben eine aufnehmende Natur – dies bedeutet, es werden sowohl positive wie negative Erfahrungen und Empfindungen aufgenommen und gespeichert. Hier kommt die YONImassage ins Spiel, denn eine gemachte Erfahrung kann hier abgerufen und befreit werden.

Liebe Klientin,

mit diesen Informationen möchte ich die allgemeinen Arbeitsvereinbarungen erläutern, denen ich verpflichtet bin. Sie sind von meinem Berufsverband (BfG) entwickelt worden. Sie berücksichtigen die geltenden gesetzlichen Bestimmungen.

Sinn und Zweck meiner Tätigkeit als Gesundheitspraktikerin BfG für Sexualkultur ist, dass Sie Ihre persönlichen Wege zu einer gesunden und lustvoll/sinnlichen Sexualität finden und aktiv gestalten.

Die Hauptakzente meiner Arbeit sind neben einer klientenorientierten Gesprächsführung, Methoden des körperlichen Sexualcoachings und der Yonimassage/Frauenmassage.

Die bei der Frauenmassage stattfindende genitale Berührung ist Bestandteil von sexueller Selbsterfahrung und gesundheitspraktischer Sexualpädagogik. Sie ist keine sexuelle Handlung und keine sexuelle Dienstleistung. Und sie ersetzt auch keine Therapie.

Für mich als Gesundheitspraktikerin gilt das Prinzip der Eigenverantwortung und der freien Entscheidung. Sie bestimmen, wie weit Sie bei Übungen und Erfahrungen gehen wollen. Das Prinzip der Eigenverantwortung bedeutet auch, dass Sie bei psychischen oder körperlichen Erkrankungen oder Behinderungen aufgefordert sind, vorherige Rücksprache mit Fachleuten zu halten und ggf. Ihre aktive Teilnahme entsprechend zu gestalten.

Über Anlässe und Inhalte unserer Zusammenarbeit habe ich Dritten gegenüber das Gebot der Stillschweigepflicht.

Weitere Fragen zu meiner Tätigkeit und zur Berufsordnung beantworte ich gerne.

In Vorfreude auf eine konstruktive, erfolgreiche und kreative Zusammenarbeit

Ihre

Stefanie Soraya Gruber

Vita

Ich heiße Stefanie Gruber, bin 1978 in Passau geboren. Seit 2001 bin ich glücklich verheiratet und stolze Mutter dreier Kinder.

Durch die Aufarbeitung meiner traumatischen Kindheit gelangte ich immer mehr auf einen spirituellen Weg und suchte selbst verschiedene Heiler/innen auf.

Als es meine Zeit erlaubte absolvierte ich Ausbildungen im Schamanismus, Astrologie, Holistic Pulsing, verschiedenste Massagetechniken und systemischer Aufstellungsarbeit. Dabei bin ich mir selbst- Stück für Stück näher gekommen, in meine eigenen Tiefen eingetaucht und jedes Mal heiler und ganzer daraus hervorgekommen. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich intensiv mit meiner Weiblichkeit, mit dem Frausein in unserer Gesellschaft und weiblicher Sexualität.

In 2014 besuchte ich den Ausbildungszyklus „Das Perlentor“ bei Nhanga C. Grunow. Hier habe ich mich als Frau zum ersten Mal als „ganz und richtig“ empfunden und gleichzeitig meine Berufung entdeckt.

Buch-SMALL

 

 

 

 

 

Mein 2014 im Eigenverlag
erschienener Roman
„Lichtkriegerin – Seelenreise“

Jetzt arbeite ich im Bereich Sexualberatung, Körper- und Prozessarbeit mit Frauen- und Yonimassage, Holistic Pulsing und Familienstellen, denn es ist mir eine Herzensangelegenheit Menschen diesen besonderen Raum zu öffnen und zu halten. Gemeinsam mit den Frauen ihre weibliche Kraft, ihre weibliche Sexualität wieder zu entdecken, zu feiern und zu leben.

Im Herbst 2015 habe ich meine Zertifizierung zur Gesundheitspraktikerin für Sexualität BfG absolviert.

Ebenso am Herzen liegt mir meine kreative Arbeit als Autorin: Mein erster Fantasy-Roman „Lichtkriegerin – Seelenreise“ ist bereits im Eigenverlag erschienen.


Herzlichst

Stefanie Gruber

InspirationTalk mit der Künstlerin und Gesundheitspraktikerin BfG Gabriele Frosch

In diesem angenehm offenen Gespräch erzähle ich von meinem Weg hin zu meiner Berufung – Gesundheitspraktikerin für Sexualität – und von meinem Wirken für und mit Frauen bei YONIKRAFT
Wir sprechen u. a. über den Ruf der Seele, der manchmal erst rückwirkend als solcher erkannt wird, über den Mut „da zu sein“, über Masken und Rollen unserer Persönlichkeit und über die Freiheit, diese zu erkennen und bewusst mit ihnen umzugehen.
Hier teile ich meine eigenen Erfahrungen auf dem Weg meines Erwachens und meines Sich-ganz- und Sich-ganz-als-Frau-fühlens. Ehrlich und authentisch – und einfach inspirierend!

Frauenstimmen

Das Paarseminar von Stefanie und Uli hat unsere Erwartungen bei Weitem übertroffen. Die beiden haben auf phänomenale Art und Weise einen Raum geschaffen, in dem man sich wirklich fallen lassen konnte. Ganz weit weg vom Alltag. Durch ihre Präsenz, ihre Ruhe und auch die Offenheit in der Gruppe ist eine Atmosphäre entstanden, die sich mit Worten schwer beschreiben lässt. Es war nichts peinlich, da war keine Scham, keine überfordernden Situationen, sondern Nähe, Vertrauen, Respekt und große Ehrlichkeit zwischen allen Seminarteilnehmern – und natürlich wurde auch viel gelacht. Die Liebe zwischen den einzelnen Paaren war spürbar und sichtbar. Sämtliche Übungen waren perfekt aufeinander aufbauend und wir haben an diesem Wochenende so viel lernen dürfen. Sowohl Praktisches, als auch fundierte Theorie. Und ich glaube unsere Körper, unsere Herzen haben sich gefreut, dass sie endlich mal zu Wort kommen und der Verstand auch mal Ruhe geben darf. Wir haben dieses Seminar nicht ausgewählt, weil wir Beziehungsprobleme haben, im Gegenteil. Tatsächlich ist aber jetzt NOCH mehr Liebe da und unser Herz noch mehr aufgegangen füreinander. Unsere Welt funkelt jetzt ein bisschen mehr 🙂  Ich wünsche mir, dass ganz viele Paare diesen Weg entdecken und erkennen, dass es soooo viel mehr gibt, als einfach „nur Sex“ – so viel zu lernen, so viel zu erfahren, so viel Schönes! Lassen wir das Alte los und packen die Geschenke aus, die schon lange da sind und warten, dass wir sie entdecken und öffnen und uns aneignen.

Lisa und Manuel

Stimmen zum Paareseminar

Liebe Stefanie, lieber Uli,

erst einmal ein herzliches Dankeschön für das tolle Wochenende. Ein Wochenende an dem wir euch als Paar kennenlernen durften und ihr uns so tiefe Einblicke in euer Sein geschenkt habt, die tief ins Herz gegangen sind. Ihr beide seid so authentisch und herzlich, dass wir vom ersten Moment an, komplett in diesem Seminar und in der Gruppe angekommen sind. Eure Präsenz und eure Leidenschaft und Hingabe in jeder Art haben das Seminar so außergewöhnlich gemacht, dass das doch Natürlichste auf der Welt, das Berühren und Fühlen, tatsächlich wieder für jedermann in der Gruppe zum Natürlichsten wurde.
Uns fällt es schwer all das in Worte zu packen, was an dem Wochenende geschehen ist. Alle Worte dieser Welt reichen nicht aus, das Erfahrene zu vermitteln. Wir alle haben uns im Herzen berührt, sind uns ohne Vorbehalte so offen begegnet, wie man es selten im Alltag findet. Es war magisch. Doch nicht nur die Herzensbegegnungen unter uns Semiarteilnehmern war so besonders. Ebenso was das Seminar für unsere Partnerschaft ein Segen. Wir sind uns so nah gekommen, wie schon lange nicht mehr. Haben uns in Liebe mitgeteilt und herausgefunden, was wir in unserem Alltag anwenden können, damit unsere Partnerschaft noch schöner, intensiver und segensreicher werden darf. Hingabe, Erotik, den anderen so annehmen, wie er ist, Liebe, Glückseligkeit und unsere  Grenzen, Verletzungen und Sehnsüchte annehmen, sind nur ein Bruchteil dessen, was wir an diesen 3 Tagen erfahren durften. Manchmal war es ganz still in uns, weil wir einfach von so vielen Momenten so stark berührt waren, dass es keine Worte mehr brauchte. Manchmal war es ganz laut in uns, als Zeichen von dem heilenden Wort „Ja!“. Ein „Ja!“ zu mir, mit allem was mich ausmacht, ein „Ja!“ zu meinem Gegenüber, mit allem was ihn ausmacht und ein „Ja!“ zu allem was ist.

Wir sind uns in der Partnerschaft sinnlich begegnet und haben uns intim berührt.

Vielen Dank für euer authentisches Sein. Namaste.

Stimmen zum Paareseminar

Liebe Stefanie,

lange will ich jetzt schon diesen Erfahrungsbericht für dich schreiben, aber es ist einfach schwierig die richtigen Worte zu finden, um deine wunderbare Arbeit zu beschreiben.

Du inspirierst mich schon seit ich dich vor ungefähr einem Jahr bei meiner ersten Familienaufstellung bei dir kennen gelernt habe. Du hast mir damals sehr geholfen, einige Muster und Strukturen, die mich sehr belastet haben, zu erkennen und Stück für Stück aufzulösen. Danach habe ich oft auf deiner Internetseite die Beschreibung zu deinen Angeboten rund ums Thema „Weiblichkeit“ gelesen, aber mich nie getraut, eine Massage bei dir zu machen.

Als ich mich dann im Winter entschieden habe, den Verhütungsring abzusetzen und ohne künstliche Hormone zu verhüten, kamen mir deine Hormonmassagen wieder in den Sinn. Ich hatte Angst, nach dem Absetzen der Hormone große Probleme zu haben und lange keinen regelmäßigen Zyklus zu bekommen. Außerdem habe ich sehr oft mit Migräne und starken Rückenschmerzen gekämpft. Also entschied ich mich, gleich einen Hormonmassagezyklus zu buchen, das heißt, sechs Massagen in einem Abstand von jeweils zwei bis vier Wochen.

Was soll ich sagen, nie hätte ich gedacht, wie unglaublich gut mir das tun würde. Nach der ersten Massage waren meine ständigen Kopfschmerzen nicht mehr da und meine Periode kam regelmäßig und ohne Schmerzen. Schicht für Schicht konnte ich sehr viele Verspannungen in meinem Körper loslassen, mein Nacken wurde weicher, ich fühlte mich viel wohler in meinem Körper und ich begann langsam zu spüren, was für eine wundervolle weibliche Kraft in mir schlummert.

Ich habe mich bei dir immer sehr wohl gefühlt und schätze deine achtsame Art sehr. Vor der ersten Massage hatte ich mir sehr viele Gedanken gemacht, wie es wohl sein wird, von einer quasi fremden Person an so intimen Stellen wie meinem Bauch berührt zu werden. Ich hatte es zuvor immer gehasst, am Bauch angefasst zu werden und mich dabei oft sehr verkrampft. Aber als du das erste Mal meinen Bauch massierst hast, hat sich das einfach nur wunderschön und sehr heilsam angefühlt. Bei dir konnte ich mir auch sicher sein, dass du nie über meine Grenzen gehen würdest.

In der Zeit, in der ich regelmäßig zur Hormonmassage zu dir gekommen bin, hat sich bei mir im Leben sehr viel verändert. Ich danke dir für deine liebevolle Unterstützung und Begleitung in dieser Zeit. Nach den Massagen hast du dir immer wieder Zeit für Gespräche genommen, dir mir in Verbindung mit den körperlichen Erfahrungen sehr weitergeholfen haben. Stück für Stück konnte ich durch deine Unterstützung meine Weiblichkeit neu entdecken und spüre jetzt eine ganz neue Kraft und Energie in mir.

Liebe Stefanie, ich bin unglaublich dankbar so eine wunderbare Frau wie dich in meiner Nähe zu wissen! Du bist ein Geschenk für alle Frauen, und ich könnte noch ewig darüber schreiben, wie wundervoll deine Arbeit ist. Du strahlst aus, dass du deine Berufung lebst und genau das tust, wofür du hier bist. Ich werde sicher immer wieder deine Angebote dazu nutzen, um Stück für Stück meinen Weg zu gehen und bei meinem wahren Kern anzukommen.

Allen Frauen kann ich von ganzem Herzen empfehlen: lasst euch von Stefanie begleiten, auch wenn ihr euch vielleicht noch unsicher fühlt oder Angst davor habt, was euch erwarten könnte.

Frau 24 Jahre

 

Frauenstimme zu Hormonmassage
Liebe Stefanie,
erstmal danke für die schönen und entspannenden Stunden, die ich am Montag bei und mit dir verbringen durfte.
Ich schreibe Dir heute, weil ich gestern eine tolle Erfahrung machen durfte von der ich Dir gerne berichten möchte.
Ich habe mir Deinen Rat zu Herzen genommen und mich abends auf mich konzentriert, meine Hand über meine Gebärmutter gelegt, Kontakt aufgenommen und versucht zu spüren was da ist. Es ist eine ganze Weile verstrichen und ich habe nur Leere gespürt.
Ich habe mich versucht zu entspannen und in diese Leere zu atmen. Dann ist etwas erstaunliches und wunderbares passiert. Da war ein Gefühl des Erwachens, die Leere hat sich mit Leben gefüllt, sich in meinem Ganzen Körper ausgebreitet. Das war als würde die Sonne in dem Bereich aufgehen. Ein unglaubliches Erlebnis dass fast eine halbe Stunde angedauert hat irgendwann hat sich auch mein Körper mit bewegt, überall war eine mollige Wärme und ich konnte meine Hände lange nicht lösen.
Das war so eine wunderschöne Erfahrung und seitdem fühle ich auch dass da mehr ist als nur Leere!
Frau 35 Jahre
Frauenstimme nach einem Yonimassageritual

Liebe Stefanie,

die Erinnerung an die Yoni-Massage wirkt schön in mir nach. Du hast mich sehr beeindruckt damit, wie zielsicher du die verspannten Stellen aufgespürt hast. Inzwischen habe ich mehrmals versucht, diese Punkte wieder zu finden, aber bei mir selbst klappt es nicht so richtig. Außerdem habe ich die ausführliche ganzkörperliche Berührung sehr genossen und mich bei dir gut aufgehoben gefühlt.

Sandra

Frauenstimme zu Yonimassageritual

Ich habe schon einige Aufstellungen gemacht in den letzten Jahren, doch die Ahninnen-Aufstellung bei Stefanie Soraya war etwas ganz besonderes für mich. Auf der eigenen Linie zu reisen, die eigenen Ahnen zu erfühlen und zu sehen (ich hatte starke innere Bilder), war für mich sehr ergreifend, überaus tief und äußerst heilsam. Die immer wieder kehrenden Blockaden aus meinem Leben machten nun auf einmal Sinn (waren sie doch lebensrettend für meine Urgroßmütter!) und so schenkte mir die Aufstellung nicht nur nachhaltige Auflösung von inneren Konflikten, sondern half mir auch zu mehr Verständnis, Annahme und Liebe zu mir Selbst und all dem, was da die ganze Zeit in mir war. Unsere Ahnen und Ahninnen schenken uns solch eine Kraft und Frieden, wenn sie erlöst hinter uns stehen. Meine „Armada“, meine Familie – nie mehr möchte ich dieses Gefühl missen. Etwas Ur-heiliges unterscheidet diese Aufstellung von den anderen und ich bin sehr dankbar, solch eine liebevolle und starke Begleitung wie dich, liebe Stefanie Soraya, beim Gang durch meine Linie an meiner Seite gehabt zu haben. Danke!
Frau, 31 Jahre alt.

Frauenstimme zu Ahninnen-Aufstellung
Ich habe Stefanie Soraya zur rechten Zeit  durch Mut von ihrer Seite und Vertrauen von meiner gefunden.
Bevor ich wusste, dass sie persönlich mich erwarten würde, habe ich mich mit dem Thema Yonimassage sehr detailliert auseinander gesetzt, da mir meine Intimsphäre heilig ist.
Ich hatte zwar schon immer eine sehr gute und innige Beziehung zu meiner Sexualität, trainierte sie mir aber trotzdem durch äußere Umstände die letzten 2 Jahre sehr ab. Zuvor und als Single ließ ich es natürlich ziemlich krachen.
So fühlte ich mich durch diese äußeren Umstände nicht mehr in meiner Mitte und blockierte meine gesamte „Schoßraum-Energie“.
 
Deswegen mein Anliegen an Stefanie: Raus mit dem Alten was nicht mir gehört und Platz für mich und mein gutes Sein.
Ich wurde empfangen als wäre Sie meine Schwester. Begleitet als wäre Sie meine Ahnin, um mich an Ihrem Wissen teilhaben zu lassen. Und bekam das schönste Geschenk, dass ich mir in dieser und meiner Zeit wünschen hätte können. Zeit und einen wunderbaren Platz. Den sie mir geschaffen hat um einfach zu sein. Und das für die nächsten Stunden.
Und was soll ich anderes sagen, außer: ich war´s und bin es noch immer. In mir hat sich eine Ruhe ausgebreitet die ich verloren glaubte. Ich habe wieder Lust. Lust auf mich und mehr im Leben. Einhergehend diese konstante Kraft in meiner Weiblichkeit, die mich in manchen Situationen schweben lässt, was ich mir früher erkämpfen musste.
 
Deswegen kann ich jeder mutigen Kriegerin empfehlen mit Stefanie Soraya´s Hilfe ihr inneres Feuer zu entfachen und in neue Zeiten aufzubrechen…
 
R.
Frauenstimme zu Yonimassageritual

Liebe Stefanie,

vielen lieben Dank für die tolle Yonimassage bei Dir.

Ich kann nur sagen, dass ich mich rundherum wohl gefühlt habe, dass ich nix anzügliches oder unangenehmes empfunden habe und einen mega Entspannungseffekt erlebt habe, den ich mir gerade in meiner derzeitigen Situation nicht erwartet habe, wenn sich viele Gedanken um andere Themen drehen (kennen sicher viele Frauen;). Es ist genial, wenn man erlebt wie sich Herz und Yoni in Verbindung anfühlen und dabei lernt loszulassen.

Jede Frau sollte sich dieses einzigartige Erlebnis gönnen. Es ist eine super „Tiefenreinigung“ auf sexueller Basis, die kein Coaching alleine (aber als Verbindung ) auf 3 Stunden bewirken kann.

Man lernt als Frau eine Menge über seinen Körper dazu, kann Dinge leichter verstehen und die Entladung ist dann wie ein grosses besonderes Geschenk . Der Vorteil, dass man sich das auch selbst immer wieder gönnen kann, wenn man von Stefanie lernt, ist spitze.

Ich kann Stefanie, jeder Frau nur ans Herz legen!!!! Sie hat mit Ihrem Feingefühl, mit Ihrem Coaching, mit Ihrer Massage und Ihrer besonderen Art mir so ein gutes Gefühl ohne Scham geben, was ich so über Jahre nicht bewegen konnte und Sie mir gegeben hat. Ich habe vor Glück geweint, aber auch durch Tränen viel loslassen können.Sie bringt einem auf jeden Fall die Lust am eigenen Körper wieder so nahe bzw. baut diese mit soviel unterschiedlichen Methoden aus, dass sich sicher jede Frau Ihren „Nutzen“ und somit eine Befreiung aus alten Mustern ziehen kann.

Möge die Lust fliessen und jede Frau den Mut finden sich diese Yonimassage zu gönnen.

Anonym (35 Jahre)

 

Frauenstimme zu Yonimassageritual
Hallo liebe Stefanie,
ich wollte mich nochmal recht herzlich bei Dir für die ganz wundervollen Hormonmassagen bedanken. Es war einfach ein ganz tolles, entspannendes und äußerst angenehmes Gefühl. Ich hab mich so geborgen gefühlt und konnte mal alle Sorgen und Ängste los lassen. Noch dazu haben mir die Massagen bei meinem Schilddrüsenknoten geholfen und ich bin nun auch wieder, nach vielen erfolglosen Versuchen, schwanger. Ich kann diese Massagen nur weiterempfehlen und sie jeder Frau ans Herz legen.
Herzlichst
S.
Frauenstimme zu Hormonmassage
Aktuelle Termine

24.10.18
19:00 - 22:00 Uhr
Frauentempelabend
Geschlossener Kreis
Deine Investition beträgt 20.-€
Dienstag,
13.11.2018
19:00 - 22:00 Uhr
Offener Frauentempelabend

Thema: Göttin KALI und deine weibliche Ahnenlinie

Liebe Frau,
ganz gleich in welcher Phase deines Frau seins du dich derzeit befindest. Du bist genau richtig und herzlich Willkommen. Wir kommen im Kreis der Frauen zusammen, um uns zu ehren, zu feiern, auszudrücken, anzunehmen und um unsere weibliche Kraft zu nähren. Wir tanzen, wir singen, wir sprechen, wir zaubern, wir meditieren, wir hören zu, wir lernen miteinander und voneinander. Wir tanken frische Kraft und verbinden uns.
Hast du Lust einzutreten?

Deine Investition für diesen Abend sind 20.-€
Getränke und Knabbereien sind im Preis inbegriffen.

Bringe dir bitte für diesen Abend eine bequeme Unterlage, Decke, Kissen mit, so das du bequem am Boden sitzen und liegen kannst. Dicke Socken sind auch zu empfehlen. Komme am besten in bequemer lockerer Kleidung in der du dich wohl fühlst.
Mittwoch, 28.11.2018
19.00 - 22.00 Uhr
Frauentempelabend
Geschlossener Kreis
Deine Investition beträgt 20.-€
Freitag
23.11.2018
19:00 - 22:00 Uhr
Yoni-Massage-Workshop Abend für Männer
Lieber Mann,
wenn es Dein Wunsch ist, Deine Liebste innig zu berühren, sie zu beschenken, eine neue Tiefe mit ihr gemeinsam zu entdecken, ihr weibliches Wesen zu verstehen und ihre Hingabe zu fördern, dann überrasche Deine Partnerin doch mit dem TIEF-erfüllenden Geschenk der Yoni - Massage.
An diesem Abend kannst du dazu das notwendige Wissen dafür - in "Trockenübungen" erlangen. Als Yoni-Massage bezeichnet man im Tantra die Massage des weiblichen Intimbereichs. Durch diese liebevollen Berührungen kann Deine Frau ihren eigenen Körper besser fühlen - und somit auch DICH besser spüren.
Sie kann ihre eigenen Vorlieben entdecken, um diese dann mit DIR zu teilen. Die Yoni-Massage macht sensibel, empfänglich und lässt die Lust lebendig werden.So kann sich eine neue Tiefe und Innigkeit in Eurem Liebesleben entwickeln. In einem reinen Männer-Kreis, wirst Du Dich bei diesem Workshop sicher (wohl) fühlen können. Die notwendigen Impulse und wohltuenden "Handgriffe" um daheim Deine Frau zu verwöhnen erfährst du von uns, Eva Maria und Stefanie Soraya - natürlich an einem nicht - lebenden Modell.
Ausgleich: 40,- € inkl. Getränke, bringst Du einen Freund mit, dann zahlt ihr zusammen nur 70,-€
Anmeldung bei: Eva Maria Bauer www.lebe-deine-einheit.de/
oder bei mir. Danke!
Ausreichend Parkplätze vorhanden, bitte in den Hof hineinfahren.
Freitag
18.01.19
19:00- ca. 23:00 Uhr
Samstag
19.01.19
9:30 - ca. 19:00 Uhr
Sonntag
20.01.19
9:30 - ca. 17:00 Uhr
"Sinnlich begegnen - intim berühren"
Yonikraft-Seminar exklusiv für vier Paare!
Ein Seminar für Paare die sich achtsam & sinnlich intim begegnen und berühren wollen.

Was euch erwartet:

Wir öffnen euch an diesem Wochenende einen sinnlichen Erfahrungsraum in dem sich ein jedes Paar und ein jeder für sich selbst und füreinander vertrauensvoll öffnen und achtsam mitteilen kann. Unser Anliegen ist, euch mit Körper- und Atemarbeit auf euch als Paar einzustimmen und dennoch eure Individualiät als Frau und Mann zu stärken. Der Fokus liegt auf dem Lernen und sinnlichen Erleben der Intimmassage, sprich ihr lernt an eurem Partner die sinnliche Yoni- und Lingam- Massage. Mit liebevollen Begegnungen zwischen den Massagen stärkt ihr eure Beziehung weit über die Sexualität hinaus, wobei die hier gemachten Erfahrungen, für ein wertschätzendes Miteinander unabdingbar sind. Wir gehen gemeinsam mit euch tief ins Körper-Fühlen und Wahrnehmen hinein. Alle Gefühle dürfen gefühlt und wohlwollend angenommen werden, damit Raum für Freude, Lust und Harmonie entsteht.

Wir haben die Teilnahme bewusst auf vier Paare begrenzt, damit für jedes Paar genügend Zeit und Raum zur Verfügung steht. In dieser kleinen Gruppe ist intensives Lernen leicht und macht Spaß, damit ihr am Ende des Seminars mit guten Berührungskenntnissen zu Hause in die Umsetzung gehen könnt. Für mehr Nähe und Intimität in eurer Beziehung.
Das Seminar findet ausschließlich mit vier teilnehmenden Paaren statt.
Nach eurer verbindlichen Anmeldung erhaltet ihr alle weiteren Infos und Mitbringliste per E-Mail. Für Fragen stehen wir euch gerne zur Verfügung.
Investition inkl. Skript, Snackbüffet, vegetarisches Mittagessen und
Getränken: 250,-€ / Person.
Für unser Snackbüffet darf jedes Paar gerne etwas mitbringen, z.B. Obst, Gemüse, Aufstriche, Kuchen usw.
Anmeldung bitte unter info@yonikraft.de bis 15.12.2018
Mittwoch,
23.01.2019
19.00 - 22.00 Uhr
Frauentempelabend
Geschlossener Kreis
Deine Investition beträgt 20.-€
Mittwoch,
20.02.2019
19.00 -22.00 Uhr
Frauentempelabend
Geschlossener Kreis
Deine Investition beträgt 20.-€

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer

Betreff

Ihre Nachricht

Herzlichen Dank für den Besuch meiner Internetpräsenz.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und freue mich über Ihre Terminvereinbarung.

Falls Sie weitere Fragen oder Informationen benötigen kontaktieren Sie mich bitte telefonisch oder per Mail. Coaching/Massagen/Termine nur nach Vereinbarung.

Ich bitte um Ihr Verständnis, dass ich bei kurzfristigen Absagen, die bis 24 Stunden vor dem Termin storniert werden, zukünftig 50% in Rechnung stellen muss. 

 

Herzlichst

Stefanie Gruber

Gesundheitspraktikerin für Sexualkultur BfG

Sexualcoaching für Frauen // Paare
Yonimassage // Frauenmassage
Prozess- und Körperarbeit

Buchet 9, 94099 Ruhstorf a. d. Rott

Telefon: 0176 19 77 90 40
mail: info@yonikraft.de